Thrasher

Thrasher war, ist und bleibt das Sprachrohr des Skateboarding. Das beliebte Magazine aus den Staaten wurde 1981 ins Leben gerufen und hat sich bereits kurz nach seiner Gründung zu einer festen Größe des Rollsports entwickelt. Heutzutage mit Streetwear wie dem Flame T-Shirt, diversen Logo Hoodies und allerlei Accessoires auch in der Fashionwelt anzutreffen, ist das Thrasher Mag mehr Core Skateboarding denn je. Das meisteverkaufte Skateboard Magazine der Welt bleibt sich treu und liefert mit seiner monatlichen Ausgabe, starken Webinhalten, Events wie King of the Road und der Vergabe des Skater of the Year Skateboarding in seiner reinsten Form!

Thrasher Skateboard Magazine

Jeder Skateboarder hatte es schon einmal in der Hand: Das Thrasher Skateboard Magazine! Dabei können bereits mehrere Generationen mitreden, wenn es um die älteste, noch aktive Fachlektüre im Rollsport geht. Das Magazin wurde 1981 gegründet und hat Skateboarding seitdem maßgeblich geprägt und geformt. Ältere Skateboarder erinnern sich noch gut an die Zeit, in der man das Magazine nur in gut sortierten Skateshop in Großstädten bekam. Die jüngere Generation hingegen kann sich an der monatlichen Ausgabe mit einer Druckauflage von 250.000 Stück erfreuen.

Während die erste Ausgabe mit ein paar wenigen Seiten lediglich ein dünnes Heftchen war, ist das Magazin heute ein über 200 Seiten starker Wälzer voller Skatenews, Event-Reviews, Tourberichten und vielem mehr. Natürlich geht Thrasher mit der Zeit und betreibt neben der Printausgabe auch die erfolgreichste Webseite im Skateboarding. Dabei überschneiden sich beide Medien und bilden das ideale Unterhaltungspaket der Szene. Viele der einzigartigen Rubriken findest du im Mag, als auch online. Möchtest du dir vorab einen Einblick in die kommende Ausgabe verschaffen, kannst du dir den First Look-Clip anschauen. Hier führen dich Pros durch die aktuelle Ausgabe. In der neusten Episode von Skateline bekommst du die Happenings der Szene serviert. Im Stil einer Nachrichtensendung werden Clips, Touren und Fahrer vorgestellt. Drei Rubriken haben es besonders in sich.

Hall of Meat

Dass unser aller Lieblingssport nicht nur aus stylischen Tricks und perfekten Landungen besteht ist jedem klar, der sich schon einmal auf ein Skateoard gestellt hat. Massig Übung und eine Vielzahl an Verletzungen gehören einfach dazu. Wie der Versuch einen harten Trick zu stehen ordentlich in die Hose gehen kann, zeigt niemand so gut, wie die Thrasher mit seiner Hall of Meat. Hier kannst du dir regelmäßig die härtesten Stürze und Missgeschicke der Pros anschauen. Wer sehen möchte, wie die besten Skateboarder der Welt auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden, ist hier genau richtig.

King of the road

Einer der ungewöhnlichsten Contests im Skateboarding ist der Kampf um den Titel Thrasher King of the Road. Hier treten Teams bekannter Skateboardmarken in einem außergewöhnlichen Wettbewerb an, bei dem es die skurilsten Aufgaben zu lösen gilt. Das Prinzip ist denkbar einfach. Jedes Team erhält einen Aufgabekatalog, wobei die Aufgaben abhängig vom Härtegrad Punkte einbringen. Hier presentiert das Mag einen gelungenen Mix aus hartem Skateboarding, Fremdschämen und Lachkrämpfen. Wer sich diese Krone aufsetzen kann, gehört definitiv zu den ausgefallensten Teams der Welt und wird mit dem heiß begehrten Cover des Thrasher Mag belohnt.

Skater of the year Award

Als besonderes Highlight vergibt das Thrasher Magazine jedes Jahr den Skater of the Year Award und ehrt Fahrer, die mit außergewöhnlichen Videoparts und hartem Skateboarding überzeugt haben. Basis für die Vergabe ist ein offentliches Voting und die Meinung der Thrasher Redakteure. Wer diesen Preis erhält zählt nicht nur zur Elite des Szene, sondern kann sich zusätzlich über massig Coverage im Mag freuen. Der Traum eines jeden Skateboarders! Unter den Gewinnern findet man legedäre Namen wie z.B. Tony Hawk (1990), Eric Koston (1996), Arto Saari (2001) oder Anthony van Engelen (2015). Nur zwei Fahrer haben es bis jetzt geschafft sich den seit 1990 verliehenen Preis gleich doppelt zu sichern: Chris Cole (2005 & 2009) und Danny Way (1991 & 2004).

Thrasher - Streetwear & Accessoires

In unserem Thrasher Online Shop kannst du dich ordentlich mit der heißen Ware einkleiden und aus einer Vielzahl an Modellen deine nächsten Thrasher T-Shirts, Longsleeves oder Hoodies wählen. Natürlich findest du bei uns auch die beliebten Thrasher Accessoires wie Beanies, Gürtel, Aufnäher, Sonnenbrillen und Snapback Caps. Mit von der Partie ist nicht nur das Skate Mag Logo, sondern auch das von Satan höchstpersönlich designte Thrasher Skategoat Logo, Streetwear mit dem Flame Logo und der authentische Skate And Destroy Schriftzug. Ein echtes Highlight sind die Kollaborationen mit Streetart-Künstler wie Neckface oder Pushead. Also ran an den Speck und ab aufs Board mit deinem neuen Thrasher Merch!

Top